Unsere PROJEKTE

Wir engagieren uns!

 

Seit vielen Jahren genießen wir hervorragende Ausbildungensmöglichkeiten, ein liebevolles familiäres Umfeld und jeden Tag wertvolle Zeit um uns frei in der Natur bewegen zu können. Wir durften die Welt bereisen, unendlich Viel erleben und haben oft großartige Möglichkeiten und Geschenke von Freunden und Unterstützern erhalten. Gab oder gibt es schwierige Zeiten, ist immer jemand da, um uns den Rücken zu stärken und uns aufzufangen. Mit unseren beiden sportlichen Projekten, der Athletenwerkstatt und dem jährlichen Charity Event Kilometer für Kids, möchten wir unseren Mitmenschen Danke sagen und auf diesem Wege etwas zurückgeben.

Athletenwerkstatt

Die athletenwerkstatt ins Leben zu rufen ist schon lange eine Herzensangelegenheit von allen Beteiligten. Wir möchten nicht nur unsere jahrelange Erfahrung in den Bereichen Ausdauersport, Sportmedizin und Gesundheitsmanagement in Form von Trainingsplänen weitergeben, sondern die jungen Sportler ebenso mit einem ganzheitlichen Konzept fördern. Dieses beinhaltet auch physiotherapeutische und mental-soziologische Aspekte, aber auch sportliche Werte und die nötige Ruhe, wenn es hektisch wird. Der entscheidende Erfolgsfaktor der athletenwerkstatt ist jedoch nicht die Anhäufung von Wissen oder die Durchführung der Maßnahmen in den Teilbereichen, sondern deren Verknüpfung mittels Kooperationen von Sportlern für Sportler. Wichtig ist für uns, dass wir neben der sportlichen Perspektive auch die persönliche Entwicklung weiterbringen können und für die Athleten kein finanzieller Mehraufwand entsteht.

Kilometer für Kids

Es wichtig sein Potential und Talent zu nutzen, um Menschen zu helfen, die die Chance ihren Träumen zu folgen nicht oder nur eingeschränkt wahrnehmen können. Aus diesem Grund haben wir 2014 das Projekt Kilometer für Kids initiiert und seitdem mittels sportlicher Herausforderungen mehr als 14.000 Euro für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche unserer Heimat sammeln können. Unser Leitbild ist es Mitmenschen, besonders unseren jüngsten, nach Schicksalsschlägen zu helfen, neuen Mut und Freude an ihrem Leben zu finden. Ebenso möchten wir unserer Gesellschaft die Wichtigkeit der körperlichen Aktivität aufzeigen und Vorbild sein, dass man seine eigenen Wünsche, Ziele und Träume verwirklichen kann, wenn man an sich glaubt. Nach und nach möchten wir in jedem Bundesland eine Aktion auf die Beine stellen.

„Sauberer Sport ist uns wichtig, weil… Leidenschaft, Neugierde und Spaß an der Bewegung die unumgänglichen Schlüssel zu Erfolg und Glück im Sport und Leben sind!“

Sportliche Leistungen müssen mit natürlich gegebenen Möglichkeiten, sprich Talent, Veranlagung, aber auch Training und Motivation, erreicht werden. Die Benutzung leistungssteigernder Substanzen und Methoden stellen eine künstliche und von daher untragbare Manipulation des eigenen Könnens dar. Unter dem NADA-Motto „ALLES GEBEN, NICHTS NEHMEN“ möchten wir ganz klar Stellung beziehen und dies auch nach außen im Team, an unsere Studierenden an der Universität, aber selbstverständlich auch im Verein kommunizieren.