#3: Last (wo)man standing

In der dritten Woche galt es einen Lauf möglichst lange durchzuhalten und dabei jeden Kilometer mindestens 15 Sekunden schneller zu laufen. Gestartet wurde bei einem Tempo von 7:00 min/km

Wochenwertung Damen

 

1. Rang      Christin Wintersig (13 KM – 100 Punkte)

1. Rang      Svenja Moser (13 KM – 100 Punkte)

3. Rang      Maria Pustlauck (12 KM – 80 Punkte)

3. Rang      Denise Achilles (12 KM – 80 Punkte)

3. Rang      Nathalie Keller (12 KM – 80 Punkte)

3. Rang      Gina Jackson (12 KM – 80 Punkte)

3. Rang      Leonie Kapitel (12 KM – 80 Punkte)

8. Rang      Nadine Hotzan (10 KM – 30 Punkte)

8. Rang      Sarah Baur (10 KM – 30 Punkte)

8. Rang     Simone Fink (10 KM – 30 Punkte)

8. Rang     Gloria Nischan (10 KM – 30 Punkte)

9. Rang     Carla Dahlem (5 KM – 5 Punkte)

10. Rang    Saskia Beisel (4 KM – 5 Punkte)

11. Rang     Antje Hennes (2 KM – 5 Punkte)

 

 

 

Wochenwertung Herren

 

1. Rang      Jens Ziganke (16 KM – 100 Punkte)

1. Rang      Marcel van Oudtshoorn (16 KM – 100 Punkte)

3. Rang      Alexander Onea (15 KM – 80 Punkte)

3. Rang      Fabian Greiss (15 KM – 80 Punkte)

3. Rang      Patrick Niedhart (15 KM – 80 Punkte)

3. Rang      Tobias Vater (15 KM – 80 Punkte)

7. Rang      Jean Luc Göttsche (14 KM – 40 Punkte)

8. Rang      Jens Kluzik (13 KM – 30 Punkte)

8. Rang      Franz Hug (13 KM – 30 Punkte)

8. Rang      Tobias Treiber (13 KM – 30 Punkte)

8. Rang      Julian Pfeiffer (13 KM – 30 Punkte)

8. Rang      Stephan Okle (13 KM – 30 Punkte)

8. Rang      Marius Karge (13 KM – 30 Punkte)

9. Rang      Chris Pfannenstiel (12 KM – 5 Punkte)

10. Rang      Jürgen Stöss (10 KM – 5 Punkte)

11. Rang      Ralph Röber (7 KM – 5 Punkte)

12. Rang      Andreas Bernhard (5 KM – 5 Punkte)

 

 

Die Wochensieger sind:

 

Christin Wintersig & Svenja Moser mit jeweils 13 KM (4:00 min/km als letzte Stufe).

Jens Ziganke & Marcel van Oudtshoorn mit jeweils 16 KM (3:15 min/km als letzte Stufe).